Standortvorteile.

print icon mail icon
detail-image

Einmalige Mischung aus städtischer Infrastruktur und ländlicher Idylle

Das Zürcher Oberland befindet sich südöstlich von Zürich eingebettet in Hügellandschaften und Seen an wunderschöner und privilegierter Lage.  Die Region bietet eine aussergewöhnlich hohe Lebensqualität mit urbanen Zentren und hervorragend erschlossenen Naherholungsgebieten. Gleichzeitig ist das Zürcher Oberland ein starker und und vielfältiger KMU- und Industriestandort mit zukunftsorientierten Technologiebranchen und ausgezeichneter Infrastruktur. Renommierte Forschungs- und Ausbildungsinstitute (Universität und ETH Zürich, Fachhochschulen ZHAW und HSR Rapperswil) sind in kürzester Zeit erreichbar. Dank der Nähe zum Flughafen Zürich-Kloten sowie einer optimalen verkehrstechnischen Erschliessung ist die Region für Arbeiten und Wohnen ideal.

Ein innovativer Unternehmensstandort mit hoher Qualität

Die Kostenstruktur ist attraktiv, und der Spirit der Region ist wirtschaftsfreundlich. Dies schafft ein gutes Klima für Innovation und ausserordentlich gut ausgebaute Infrastrukturen. Die Städte und Gemeinden konzipieren und planen ihre Entwicklung klug und mit dem nötigen Mut. Darum ist das Zürcher Oberland gerade für langfristig denkende Unternehmen ein attraktives Pflaster.

 

Vom Wandel der Zeit

Vom Anfang des 19. Jahrhunderts bis ins ausgehende 20. Jahrhundert war das Zürcher Oberland durch die Textilindustrie geprägt und galt als eine der wichtigsten Textilregionen Europas. Nach und nach entwickelten sich weitere Industriezweige, teilweise die Nähe zur Textilindustrie suchend, wie beispielsweise der (Textil-)Maschinenbau. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entwickelten sich im Zürcher Oberland immer mehr hochspezialisierte Unternehmen mit technologisch anspruchsvollen Nischenprodukten und lösten die Textilindustrie nach und nach ab.

Wie in anderen Regionen der Schweiz auch, fand in den letzten Jahrzehnten ein Strukturwechsel von der Produktions- zur Dienstleistungswirtschaft statt, die heute einen wesentlichen Anteil der Arbeitsplätze im Zürcher Oberland anbietet.

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnail