Greta Thunberg in Hinwil.

print icon mail icon
detail-image

Die Klima-Aktivistin hat am Dienstag das ETH-Startup Climeworks in Hinwil besichtigt. Das Unternehmen hat eine Methode entwickelt, um CO2 aus der Luft zu filtern. Firmengründer Jan Wurzbacher hat Greta Thunberg mehrere Stunden durch die Anlage geführt auf dem Kezo-Dach in Hinwil.

Auf dem Rundgang habe Wurzbacher der Klima-Aktivistin die Funktionsweise der Anlage erklärt, sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Der Besuch stehe im Zusammenhang mit einer BBC-Dokumentation. Die Briten haben auch den Kontakt zwischen der Klimaaktivistin und dem ETH-Startup hergestellt.

(Quellen: Züriost und BLICK)
Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnail