Rückblick: „Krisen in der Lehre – was tun?“.

print icon mail icon star icon
detail-image

Am Freitag, 10. November 2017 luden Zürioberland Wirtschaft und das Forum Berufsbildung Uster im Rahmen des Lehrlingswettbewerbs Züri-Oberland zu einem Wirtschafts- und Netzwerkanlass ein, um über den Umgang mit schwierigen Situationen in der Berufsbildung zu informieren und diskutieren.

Rund 100 Teilnehmende interessierten sich für dieses Thema. Christina Vögtli vom Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich, Monika Stadelmann von kabel Uster und Esther Peters vom biz Uster informierten über die aktuelle Situation von Lehrvertragsänderungen und Lehrabbrüchen und stellten geeignet Massnahmen für das Coaching von Jugendlichen in Krisensituation während der Ausbildung vor. Jan Müller, heute Betriebsleiter bei AMAG Horgen und Jona, erläuterte, wie er selber mit einer solchen Krise umgegangen ist. Und im Gespräch mit Hansruedi Galliker schilderte die Spitzensportlerin Fabienne Schlumpf, wie sie mit Motivationskrisen in ihrer Sportkarriere umgeht.

Die folgende Podiumsdiskussion bot den Teilnehmenden die Gelegenheit, Fragen zu stellen, und beim anschliessenden Mittagessen konnte das Thema weiter vertieft werden.

Hier finden Sie einige Impressionen des Anlasses.

Partner:
NextGen ScrollGallery thumbnail